Erklärung zum Datenschutz

Die Nutzung unserer Website ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Mit personenbezogenen Daten gehen wir vertraulich gemäß dieser Datenschutzerklärung um.

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mailadressen, Namen, Anschriften, ...) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers ausdrücklich auf freiwilliger Basis.

Falls Sie spezielle Dienste über unsere Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den für uns geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Deshalb steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:
Wohnungsbaugenossenschaft Bergen e.G.
Henning Siebernik (Geschäftsführer)
Kreuzweg 11
29303 Bergen

Telefon: 0 50 51 / 97 08 05

Provider

Die Webseite wird durch einen datenschutzkonformen Dienstleister gehostet, der uns folgende Leistungen zur Verfügung stellt: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, E-Mail-Versand, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen. Wir als Anbieter des Informationsdienstes erheben und verarbeiten darüber hinaus keine Daten aus Ihrer Nutzung unseres Dienstes.

Sessions und Cookies

Unsere Internetseiten setzen teilweise Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Wir verwenden ausschließlich so genannte Session-Cookies. In diesen Cookies speichert das System Nutzereingaben (Kontaktformular, Warenkorb, etc.) nur kurzfristig.

Um die Systemfunktionalität über das zustandslose HTTP-Protokoll zu ermöglichen, werden bei angemeldeten Nutzern Session-Cookies auf dem Client-Computer abgelegt, die während der Sitzung eine eindeutige Zuordnung ermöglichen.

Session-Cookies werden standardmäßig nach der Sitzung automatisch zerstört, falls Ihre WWW-Benutzerschnittstelle (Browser, allgemein HTTP-Client) nicht aufgrund individuellen Einstellungen eine zeitlich darüber hinausgehende Speicherung auf nichtflüchtigen Speichermedien (Festplatte, Halbleiterspeicher,...) vornimmt.

Sie können in Ihren Browser das Setzen von Cookies deaktivieren. Dann wird jedoch die Zwischenspeicherung von Nutzereingaben unterbunden. Seiten, auf denen Sie Daten in ein Formular eingeben, können Sie dann nicht nutzen.

Ein Cookie kann nur Informationen enthalten, die wir selbst an Ihren Computer senden – private Daten lassen sich damit nicht auslesen.

Automatisches Speichern der Internet-Verkehrsdaten in Log-Dateien

Unser Internet-Provider erfaßt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Bei jedem Seitenaufruf (HHTP-Request) werden beim Webhoster Zugriffsdaten in einer Protokolldatei (sog. Journal) gespeichert. Jeder Datensatz enthält typischerweise folgende Informationen:

  • Betriebssystem
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • IP-Adresse des Client-Computers bzw. Client-Computer-Netzwerkes
  • Uhrzeit, Status, Methode und übertragene Datenmenge
  • Adresse der zuletzt besuchte Internetseite, von der hierher verwiesen wurde
  • Produkt- und Versionsinformationen der eingesetzten WWW-Benutzerschnittstelle (Browser)

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Zur Fehlererkennung und Optimierung des Webangebotes behalten wir uns vor diese Journale - ausschließlich zu anonymisierten statistischen Zwecken - auszuwerten. Die gesetzliche Vorratsdatenspeicherung beim Zugangsprovider unterliegt nicht unserer Kontrolle.

Kontaktformular

Wenn Sie uns über diese Internetpräsenz Anfragen bzw. Bestellungen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

OpenStreetMap

Zur Darstellung von Geo-Daten nutzen wir den Open-Source-Dienst „OpenStreetMap“ (OSM). OSM speichert keinerlei Daten der Anwender. Weitere Infos finden Sie http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Legal_FAQ

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen bei Bewerbern

Zur Anbahnung, Durchführung und Abwicklung des Mietvertrages verarbeiten wir personenbezogene Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Gemäß Artikel 14 Absatz 1 DSGVO informieren wir Sie daher über folgende Punkte:

Die Datenverarbeitung ist für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und die Erfüllung des Mietvertrages erforderlich. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1b) DSGVO.

Die Daten werden soweit erforderlich an einen Abrechnungsdienstleister weitergegeben, damit dieser die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen kann.
Soweit Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat zum Einzug der Miete erteilen, werden die dafür erforderlichen Daten an unsere Bank weitergegeben. Die Daten werden bei Bedarf ebenso an unsere Handwerks- und Hauswartfirmen zur Durchführung von Wartungen, Instandhaltungen, Reparaturen und sonstigen Kontrollen weitergegeben.

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen bei Bestandsmietern

Gemäß § 6 Abs. 1 b DSGVO werden zur Durchführung des Mitglieds- und Mietverhältnisses personenbezogene Daten erhoben, gespeichert, verarbeitet und verwaltet. Es sind dies:

  • Name und Vorname des Mitgliedes bzw. Mieters
  • Das Geburtsdatum.
  • Die Adresse.
  • Die Telefonnummer.
  • Die E-Mail Adresse.
  • Die Bankverbindung.
  • Die Anzahl der in der Wohnung lebenden Personen.

Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verpflichten uns, die personenbezogenen Daten, die für eigene Zwecke verarbeitet werden, zu löschen, sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung nicht mehr erforderlich ist. An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, Grund zu der Annahme besteht, dass durch eine Löschung schutzwürdige Interessen des Betroffenen beeinträchtigt würden oder eine Löschung wegen der besonderen Art der Speicherung nicht oder nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand möglich ist.

Darüber hinaus können Sie jederzeit ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Eine Löschung erfolgt auch, wenn Sie ihre Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten widerrufen. Erfolgt der Widerruf während eines laufenden Geschäftsvorgangs, so erfolgt die Löschung unmittelbar nach dessen Abschluss.

Weiterführende gesetzliche Löschungs- oder Sperrungsverpflichtungen bleiben hiervon unberührt.

Rechte der betroffenen Person

Selbstverständlich haben Sie in Bezug auf die Erhebung Ihrer Daten Rechte. Laut geltendem Gesetz sind wir dazu verpflichtet, Sie über dieselben aufzuklären. Die Inanspruchnahme und Durchführung dieser Rechte ist für Sie kostenlos.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtkraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.
Bitte wenden Sie sich an den o.g. Verantwortlichen oder Datenschutzbeauftragten, wenn Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen möchten.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen.

Recht auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung

Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen oder sperren zu lassen. Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde bzw. einer zuständigen Stelle zu beschweren, insofern Sie einen Grund zur Beanstandung haben sollten. Für die Inanspruchnahme dieses Rechts und der zwei vorher genannten wenden Sie sich bitte an den o.g. Datenschutzbeauftragten.